Menü


Gütesiegel "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus"

 
Das Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ stellt den „zwischenmenschlichen Faktor“ in den Mittelpunkt und betont die wertschätzende Haltung zwischen dem Landesklinikum Hainburg und den regionalen Selbsthilfegruppen.

Das Landesklinikum Hainburg als eine der Gesundheitsdrehscheiben in der Region bekennt sich zur Unterstützung von Selbsthilfeaktivitäten im Krankenhaus.

Ein „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ zeichnet sich dadurch aus, dass es

  • sein ärztliches, pflegerisches und therapeutisches Handeln durch das Erfahrungswissen der Selbsthilfegruppen erweitert,
  • den Kontakt zwischen PatientInnen und Selbsthilfegruppen fördert
  • und kooperationsbereite Selbsthilfegruppen aktiv unterstützt.

Die Selbsthilfegruppen bieten den PatientInnen Hilfestellung bei der Bewältigung der jeweiligen Erkrankung. Die MitarbeiterInnen der Landeskliniken profitieren vom umfangreichen Erfahrungswissen der Selbsthilfegruppenmitglieder. Durch die intensive Zusammenarbeit mit dem „starken Partner“ Krankenhaus gewinnen die Selbsthilfegruppen Aufwertung, Anerkennung und Stärkung.

Das Landesklinikum Hainburg ist ein zertifiziertes “Selbsthilfefreundliches Krankenhaus”. Die Einhaltung der Qualitätskriterien wird im Rezertifizierungsverfahren von den Kooperationspartnern NÖ Landeskliniken-Holding, dem NÖ Gesundheits- und Sozialfonds und dem Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen überprüft. Die Zertifizierungsurkunde für das “Selbsthilfefreundliche Krankenhaus” ist im Landesklinikum ausgehängt.

Wir freuen uns, dass das Qualitätssiegel “Selbsthilfefreundliches Krankenhaus” dazu beiträgt, PatientInnen und ihren Angehörigen, Selbsthilfegruppen und fachlich Interessierten zu zeigen, wie die Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfe und Krankenhaus systematisch und zum Nutzen aller Beteiligten gestaltet werden kann!

  • Erreichbarkeit
    Mo, Mi und Do 08:00 - 13:00 Uhr
  • Selbsthilfe nach Krebs
  • Anonyme Alkoholiker
  • Osteoporose
  • Adipositas