Menü

Anästhesiologie und Intensivmedizin

Abteilung
Team
Kontakt



Zu den Aufgabengebieten der Anästhesie zählen neben der Narkose bei operativen Eingriffen auch die Intensivmedizin und Schmerztherapie sowie die Notfallmedizin.

Derzeit werden in unseren Operationssälen Eingriffe aus den Fachgebieten der Allgemein- und Unfallchirurgie sowie der Gynäkologie und Geburtshilfe durch Anästhesisten betreut. Diese Operationen werden sowohl in Vollnarkose als auch in Regionalanästhesie (örtliche Betäubungen wie z. B. Nervenblockaden an Armen und Beinen oder rückenmarksnahe Anästhesieverfahren wie Spinal- und Epiduralanästhesie) durchgeführt.

Im Anschluss an die Operation werden die Patienten noch einige Zeit im Aufwachraum betreut, bevor sie wieder auf die Normalstation entlassen werden.

Während der Operation ist der Anästhesist mit der Schmerzbekämpfung, der Überwachung und Sicherung der lebenswichtigen Körperfunktionen beschäftigt. Sofern nach dem Eingriff keine intensivmedizinische Betreuung notwendig ist, liegt das Hauptaugenmerk der Anästhesie in der unmittelbar postoperativen Phase darin, durch optimale Schmerzbehandlung unnütze Stressreaktionen zu verhindern. Zur Anwendung kommen periphere und rückenmarksnahe Nervenkatheter ebenso wie Schmerzpumpen, welche in einem gewissen Rahmen von den Patienten selbst gesteuert werden können.


Intensivbetreuung Interdisziplinär

Nach größeren Eingriffen oder bei Patienten mit erhöhtem Operationsrisiko werden diese an unserer interdisziplinären Überwachungsstation (IMCU) aufgenommen. Die Betreuung und Behandlung der postoperativen Patienten an der neu gestalteten und fünf Betten umfassenden, mit modernstem Monitoring ausgestatteten Station erfolgt durch Intensivpflegepersonal und Fachärzte für Anästhesie und Intensivmedizin.
Hier werden aber auch internistische und nicht operierte Intensivpatienten, wie z.B. Patienten, welche entweder auswärts oder im Krankenhaus wiederbelebt wurden, durch Fachärzte für Innere Medizin behandelt. Modernstes Monitoring und ausgefeilte Logistik gewährleisten prompte Interventionsmöglichkeiten.

Leitung Pflege

 

Sekretariat
Tel.: 02165/9004-17400
Tel.: 02165/9004-49240
E-Mail senden >>